Werden Sie Mitglied!

 Mitglied werden bei JuWiSt kann jede Kollegin, die im Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechts tätig ist(Anwaltschaft, Justiz, Unternehmen, Steuerberatung u.a.)  JuWiSt ist als Netzwerk dem Deutschen Juristinnenbund (djb) angegliedert. Eine Mitgliedschaft bei JuWiSt geht daher mit einer Mitgtliedschaft beim djb einher. Dies bedeutet, dass Sie neben Ihrer Zugehörigkeit zum JuWiSt-Netzwerk auch alle Angebote und Vorzüge der Mitgliedschaft beim djb nutzen können, wie beispielsweise:

  • den Erhalt der "Zeitschrift des Deutschen Juristinnenbundes (djbZ)", die auch Dokumentationen unserer Tagungen und Seminare enthält
  • die Aufnahme in das Verzeichnis der Rechtsanwältinnen und Notarinnen
  • Einladungen zu regionalen Veranstaltungen und Stammtischen des djb
  • Ermäßigungen für die Teilnahme an Veranstaltungen des djb und auf Nachfrage ein Nachweis für die Teilnahme, z.B. zur Einreichung beim DAV zur Ausstellung einer Fortbildungsbescheinigung oder bei der BRAK nach § 15 FAO.


Besteht bereits eine Mitgliedschaft beim djb, so bedarf es keines weiteren Aufnahmeantrags bei JuWiSt. Kontaktieren Sie uns lediglich über das allgemeine Kontaktfeld auf der Homepage oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail. Nach Abgleich Ihrer Daten beim djb schalten wir Sie automatisch für den Mitgliederbereich frei und nehmen Sie in unsere Mitglieder- und Mailingliste auf.

Sofern Sie noch kein Mitglied beim djb sind, so kontaktieren Sie gerne uns oder wenden Sie sich direkt an den DJB und geben Sie dort bitte auch direkt an, dass Sie ebenfalls Mitglied bei JuWiSt werden möchten, damit wir Sie in die Mailingliste und den Mitgliederbereich aufnehmen können. Dieser schickt Ihnen dann umgehend ausführliches Informationsmaterial per Post zu. Schicken Sie uns oder dem DJB dafür einfach eine E-Mail mit Ihrer Postanschrift (siehe dazu unsere Datenschutzerklärung sowie die Informationshinweise für Interessentinnen).

Die Höhe des Mitgliedsbeitrags beim djb wird von der Mitgliederversammlung des djb festgesetzt und richtet sich nach der aktuellen Beitragsordnung.

  • Der reguläre Jahresbeitrag beträgt 190,00 Euro.
  • Mitglieder in der Ausbildung (Studium und Referendariat) zahlen einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag in Höhe von 40,00 Euro jährlich. Doktorandinnen mit max. einer halben Stelle zahlen ebenfalls diesen ermäßigten Mitgliedsbeitrag.
  • Auf Antrag wird der Beitrag von Mitgliedern in der Elternzeit, erwerbslos gemeldeten Mitgliedern und Mitgliedern, die einen Gründungszuschuss erhalten auf 40,00 Euro jährlich ermäßigt. Die Ermäßigung ist befristet.
  • Auf Antrag wird der Mitgliedsbeitrag auf 60,00 Euro jährlich ermäßigt, wenn das Mitglied aus Krankheitsgründen dauerhaft aus dem Erwerbsleben ausgeschieden ist oder das 65. Lebensjahr vollendet hat.
  • Auf Antrag wird der Mitgliedsbeitrag auf 100,00 Euro jährlich ermäßigt, wenn das Mitglied der AG Anwältinnen im DAV angehört, die aufgrund der Zugehörigkeit des Mitglieds zum Deutschen Juristinnenbund ebenfalls eine Ermäßigung gewährt.

Im ersten Jahr der Mitgliedschaft (Kalenderjahr) entsteht kein Mitgliedsbeitrag ("Schnuppermitgliedschaft"). Im folgenden Jahr wird der reguläre Beitrag erhoben. Mitglieder, die am oder nach dem 1. Juli beigetreten sind, zahlen im Folgejahr den halben Beitrag.  

image1